Diana Malcherczyk

Rechtsanwältin

Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch, Polnisch

Kontakt
Tel. +49 (0)30 20 188 328
E-Mail malcherczyk@brahms-kollegen.de

Beratungsfelder

Energierecht
Vertragsrecht
Immobilienrecht

Branchen

Energie
Erneuerbare Energien
Versorgungswirtschaft
Wohnungswirtschaft

Berufsständische Mitgliedschaften, Funktion

BVES Bundesverband Energiespeicher
Forum Contracting
Projektbereits Fraunhofer ISE Modellprojekt APV-RESOLA
Deutsch-Französisches Büro für die Energiewende
Deutsche Steuerjuristische Gesellschaft
Potsdamer Steuerforum e.V.

Lebenslauf und Karriere


Seit Anfang 2019

Seit Anfang 2019 ist Frau Malcherczyk bei der Kanzlei BRAHMS & KOLLEGEN Rechtsanwälte mit den Tätigkeitsschwerpunkten Immobilienwirtschaftsrecht und Gesellschaftsrecht tätig. Hierbei umfasst ihre Tätigkeit auch die Schnittmengen zwischen dem Energie- und Immobilienrecht, sodass die steigende Nachfrage auch bei Immobilientransaktionen und Due-Diligence-Prüfungen bei komplexen Versorgungssituationen abgebildet werden können. Überdies wird Frau Kollegin Malcherczyk forensisch im Rahmen von Bauprozessen tätig.

Zwischen März 2015 und Ende 2018

Nach dem Zweiten Staatsexamen war Frau Malcherczyk zunächst bei der Rechtsanwaltskanzlei ROLEMA im Bereich des Immobilen- und Wirtschaftsrechts beschäftigt. Den Schwerpunkt ihrer dortigen Tätigkeit bildeten die rechtliche Beratung und Betreuung von Unternehmen der Immobilien- und Bauwirtschaft, die Gestaltung und Verhandlung von Grundstückskaufverträgen, gewerblichen Mietverträgen, Architektenverträgen sowie die Begleitung von M & A-Transaktionen. Im November 2015 wechselte Frau Malcherczyk zur Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft TRINAVIS, wo sie nationale und internationale Mandaten aus der Immobilienwirtschaft und dem Öffentlichen Bereich betreute. Im Rahmen dieser Tätigkeit begleitete Frau Malcherczyk Immobilientransaktionen und wirkte bei Due-Diligence-Prüfungen, auch unter Berücksichtigung steuerrechtlicher Besonderheiten, mit. Die Erstellung von Gewerberaummietverträgen (unter anderem für Spezialimmobilien wie Hotels, Shopping-Center), Hotelpacht-/Managementverträgen sowie die Gestaltung von Anteils- und Grundstückskaufverträgen zählte zu Ihren Aufgaben. Im Anschluss daran war Frau Malcherczyk bei der Rechtsanwaltskanzlei TLC Legal Partnerschaft von Rechtsanwälten und Steuerberatern MBB Nitsche Numrich von Saucken PartGG tätig. Schwerpunktmäßig beriet sie Gründer und Investoren bei dem Abschluss von Gesellschaftervereinbarungen, begleitete Unternehmenstransaktionen und gestaltete Gesellschaftsverträge. Ferner zählte die Verwaltung der gesellschaftsrechtlichen und vertragsrechtlichen Themen der Mandanten (Corporate Housekeeping), wie das Vertragsmanagement, die Compliance-Überwachung, die Überprüfung bzw. Erarbeitung der notwendigen Verträge für das tägliche Geschäft der Mandanten zu ihren Aufgaben.

Im Rahmen sämtlicher Tätigkeiten führte Frau Malcherczyk diverse komplexe Rechtsstreitigkeiten sowohl vor den Zivilgerichten als auch vor Finanzgerichten, wobei ihr Fokus auf Gesellschafterstreitigkeiten, der Durchsetzung bzw. Abwehr von Werklohnforderungen und Baumängelansprüchen sowie Gewährleistungsansprüchen lag.

Februar 2012 und Februar 2015

Das Rechtsreferendariat absolvierte Frau Malcherczyk am Kammergericht Berlin, unter anderem mit Station bei der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen. Die Anwaltsstation verbrachte sie bei der auf Immobilienrecht, Wirtschaftsrecht und öffentliches Baurecht spezialisierten Rechtsanwaltskanzlei ROLEMA. Während der Wahlstation bei der Beiten Burkhardt Rechtsanwaltsgesellschaft mbH in Brüssel sammelte sie Erfahrung in der Rechtsberatung internationaler Mandate im Bereich des Wirtschaftsrechts.